• Menü
  • Durch die Hölle gehetzt

    Regisseur Sam Mendes stellt mit „1917“ erneut sein Talent für innovative Inszenierungen unter Beweis. Zwischen eindrucksvoll inszenierter Barbarei und Natursymbolik hetzt er durch die stille Hölle.

    Film | 15. Januar 2020

    Ungenutztes Potenzial

     „Jeanne“, der Film über das Schicksal der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc, bietet die perfekte Grundlage für Trauer, Komik oder Zeitkritik, entscheidet sich aber für Langatmigkeit.

    Film | 2. Januar 2020

    Der Mut der Kleinen

    „Latte Igel und der magische Wasserstein“ ist die animierte Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers. In dieser Adaption werden die Lektionen des Buches ernst genommen.

    Film | 25. Dezember 2019

    Schon wieder vorbei

    Spoilerfreie Rezension: Zum dritten Mal endet eine Star Wars-Trilogie. Zum dritten Mal muss ein Film verschiedene Handlungsstränge zusammenfassen und Mysterien auflösen. Zum zweiten Mal gelingt es.

    Film | 18. Dezember 2019

    Dem Plot ausgeliefert

    „Die Wache“ ist ein skurriler Ort: Inkompetente Polizisten bedrängen einen Unschuldigen und begleiten ihn durch seine eigenen Erinnerungen. Der Staat macht, was er will, und das Drehbuch dreht frei.

    Film | 12. Dezember 2019

    Ein regnerischer Tag fürs Kino

    Woody Allens neuer Film „A Rainy Day in New York“ ist so schlecht, dass er schon fast wieder gut ist, aber leider nur fast.

    Film | 4. Dezember 2019

    Wahnsinnsfilm

    „Der Leuchtturm“ ist die Geschichte zweier Männer, die auf einer einsamen Insel ihren Verstand verlieren. In 1920er-Stummfilm-Optik transportiert der Film Lagerkollerromantik vom Feinsten.

    Film | 27. November 2019

    Hochverräterin oder Heldin?

    Der Polit-Thriller „Official Secrets” erzählt die spannende Geschichte von Whistleblowerin Katharine Gun, die 2003 vor dem Irak-Krieg ein streng geheimes NSA-Memo durchsickern ließ.

    Film | 20. November 2019

    Land unter

    Das Leben auf dem Land ist nicht immer leicht. Es ist ein Ringen um den Erhalt von Perspektiven. Beim Dok-Filmfestival lief nun der Film „Landretter“, der Menschen zeigt, die genau das tun.

    Film | 15. November 2019