• Menü
  • Die Robin Hood der Biotonnen

    Zwischen Lebensmittelrettung und Verbrechen: Die Kontroverse ums Containern findet keine Lösung, gehört aber zum Alltag einiger Studierender. Wir haben eine Containerin bei ihrem Streifzug begleitet.

    Reportage | 8. Juli 2019

    „Antifa heißt heute, CDU zu wählen“

    Am Sonntag wurde beinahe ein AfD-Politiker Oberbürgermeister von Görlitz. student! war vor Ort, um sich ein Bild von der Wahl zu machen und mit den Einwohnerinnen und Einwohnern zu sprechen.

    Reportage | 18. Juni 2019

    Netflix und Fechten

    Viele von uns reden über, jedoch nicht mit den Mitgliedern von Studentenverbindungen. student!-Redakteurin Leonie Asendorpf hat die Mitglieder der Leipziger Verbindung Corps Lusatia getroffen.

    Reportage | 30. Mai 2019

    Ein selbstgewähltes Leben in Armut

    In Leipzig-Grünau leben mitten in einer Plattenbau-Siedlung die Kleinen Brüder vom Evangelium – eine Ordensgemeinschaft, die nach dem Vorbild des Priesters und For­schers Charles de Foucauld lebt.

    Perspektive Reportage | 5. März 2019

    Heimat auf Zeit

    Zwei Gemeinden im Süden von Leipzig sollen der Braunkohle weichen. Während in Pödelwitz ein Großteil der Anwohner bereits weggezogen ist, kämpfen die Bewohner von Obertitz um den Erhalt ihres Ortes.

    Perspektive Reportage Thema | 21. November 2018

    Lebensgeschichten im Eilzug-Tempo

    Die blauen Westen an den Gleisen sind ihr Markenzeichen, uneingeschränkte Hilfe ihr oberstes Ziel: Ein Blick hinter die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Leipziger Bahnhofsmission lohnt sich.

    Perspektive Reportage | 24. Juli 2018

    Wer die Nachtigall stört

    Illegale Open Airs sind ein fester Bestandteil der Leipziger EDM-Szene. Doch für die Freilufttanzenden wird es zunehmend schwieriger, geeignete Plätze für ihre Raves zu finden.

    Perspektive Reportage | 25. Juni 2018