• Menü
  • Archiv – Seite 4

    Balancieren will geübt sein

    Kolumnistin Hanni vergleicht sich mit einer Hochseiltänzerin und fragt sich dabei, wie eine gute Balance im Leben bei so vielen Erwartungen noch zu erreichen ist.

    Kolumne | 29. Mai 2022

    Eingesessene Schreibtischarbeiter

    Mitte Mai wagte Kolumnist Martin einen Ausflug in ungewohnte Gefilde: In der sächsischen Hauptstadt kam er der Landespolitik näher, als er gedacht hätte. Ein Tag, der zum Nachdenken anregt.

    Kolumne | 22. Mai 2022

    Die scheinbare Freiheit

    Unser Maithema Pressefreiheit ist zwar im Grundgesetz verankert, dennoch gibt es immer wieder Versuche, sie zu untergraben. Wir schauen, wie Pressefreiheit in der DDR definiert wurde.

    Thema | 20. Mai 2022

    Kooperation für die Menschen?

    In der Maiausgabe von luhze beschäftigten wir uns damit, dass sich der Immobilienkonzern Vonovia für von Wohnungslosigkeit Bedrohte engagiert.

    Leipzig | 19. Mai 2022

    Ölgemälde in Bewegung

    Alte Ölmalerei als neues Mittel filmischer Narration: Nach 10-jähriger Arbeit ist der Film „La Traversée“ fertiggemalt. Und berichtet eindrucksvoll von der Flucht eines jungen Geschwisterpaars.

    Film Kultur | 18. Mai 2022

    Das „Wohl“ in Lebwohl

    Kolumnistin Leoni hat festgestellt, dass sie kein Problem mit Abschieden hat. Mehr noch, dass sie sie sogar ein wenig mag. Warum hat sie so positive Gefühle zu einem so negativ konnotierten Ereignis?

    Kolumne | 15. Mai 2022

    Ping-Pong

    Kolumnist Franz hat ein Näschen für aufkommende Trends. Diesmal ist er dem Tischtennis auf der Spur.

    Kolumne | 8. Mai 2022

    Ostdeutsche Rektor*innen?

    In der Aprilausgabe von luhze berichtete Julius Mau über die Ungleichgewichte ostdeutscher Respräsentation an der Spitze deutscher und insbesondere der Leipziger Hochschulen.

    Hochschulpolitik | 7. Mai 2022