• Menü
  • Corona
  • luhze braucht eure Unterstützung

    Es wird keine April-Ausgabe der luhze geben. Deswegen brauchen wir eure Hilfe, um die fehlenden Einnahmen kompensieren und weiterhin für euch Zeitungen produzieren zu können.

    Wir haben uns aufgrund der aktuellen Situation dazu entschieden, dass es keine April-Ausgabe von luhze geben wird. Das ist – neben der offensichtlichen Enttäuschung, keine Zeitung für euch produzieren zu können – auch ein finanzieller Rückschlag für uns. Denn wegen monatlicher Fixkosten wie Büro- und Servermiete sind wir auf regelmäßige Einnahmen angewiesen. Wie bei vielen Zeitungen ist das Anzeigengeschäft unser wichtigstes finanzielles Standbein. Das ist jedoch von Ausgabe zu Ausgabe wackliger geworden und wird nun, weil viele Firmen keine Planungssicherheit haben, noch unzuverlässiger.

    Unabhängiger Hochschuljournalismus ist ohnehin schwierig zu finanzieren. Selbst ohne die Auswirkungen des Corona-Virus wird es für uns immer schwieriger, das Geld für den Druck der nächsten Ausgabe zusammenzubekommen. Eine ehrenamtlich betriebene Zeitung hat kein Polster, von dem sie während einer Anzeigendürre zehren kann. Als unabhängiges Medium werden wir auch nicht von Hochschulen oder anderen Institutionen bezahlt. Wir brauchen also, Corona hin oder her, eure Unterstützung.

    Eine einmalige Spende auf unser Konto freut uns sehr. Es bringt uns aber langfristig wenig, weil wir damit nicht planen können. Deswegen hilft es uns immens, wenn ihr euch für eine monatliche Spende entscheidet. Ihr könnt luhze-Unterstützer*in bei der Crowdfunding-Plattform Steady werden. Dort habt ihr – je nach Budget – die Möglichkeit, zwischen drei Paketen zu wählen und bekommt dafür eine Gegenleistung: immer einen luhze-Newsletter und je nach Paket zum Beispiel die PDF der neuen Ausgabe vor deren Erscheinung. Mit der Bezahlmethode Lastschrift bekommen wir prozentual am meisten von eurer Unterstützung. Alternativ könnt ihr auch per Dauerauftrag einen festen Betrag auf unser Konto überweisen. So kommt mehr von eurem Geld bei uns an, da Steady eine Gebühr erhebt. Solltet ihr uns nicht finanziell unterstützen können, könnt ihr uns auch helfen, indem ihr diesen Beitrag teilt.

    Wir freuen uns über jeden Euro, mit dem ihr unseren unabhängigen Hochschuljournalismus unterstützt. Umso mehr, wenn er regelmäßig kommt.

     

    Unser Konto

    Luhze e.V.
    Deutsche Skatbank
    IBAN: DE25 8306 5408 0004 0417 80
    BIC: GENODEF1SLR

     

    Verwandte Artikel

    Reaktion der Leipziger Hochschulen auf Corona-Pandemie

    Aufgrund der Corona-Pandemie verschiebt die Universität Leipzig den Start der Präsenzveranstaltungen des Sommersemesters 2020. Weitere Hochschulen bestätigten den späteren Start des Lehrbetriebs.

    Corona Hochschulpolitik | 12. März 2020

    RCDS und Juso-Hochschulgruppe behalten Arbeitsgruppenstatus

    In der gestrigen Sitzung wurde im Stura-Plenum der Universität über die fortgesetzte Zulassung zweier politischer Hochschulgruppen als AGs diskutiert. Besonders über den RCDS herrschte Uneinigkeit.

    Hochschulpolitik | 22. Januar 2020