Schwestermonde

Kolumnistin Lisa ist mit einer eineiigen Zwillingsschwester aufgewachsen. Wie schwer es ist, sich so nah zu sein und verschiedene Wege gehen zu müssen, erzählt sie hier.

Kolumne | 17. November 2019

Eine Frage der Perspektive

Bio-Paprika oder lieber die ohne Plastik? Ethische Entscheidungen im Supermarkt sind nicht leicht, aber sie können ein Anfang sein, findet Kolumnistin Hanna.

Kolumne | 10. November 2019

We Are Family

Geburtstage mit Patchwork-Familien sind nie einfach, denkt Kolumnistin Sophie. Übers Wunschdenken und warum man auch am eigenen Ehrentag nicht nur an sich denken sollte, sondern ebenso an die Gäste.

Kolumne | 3. November 2019

Klimawut

Wütend zu werden kann uns helfen, die Klimakrise zu lösen. Ein Versuch der Erklärung und Überzeugung mit windschiefen Metaphern, Greta Thunberg, Terry Pratchett und Dylan Thomas.

Kolumne | 27. Oktober 2019

Killerspieldebatte reloaded

Es ist 2019 und noch immer müssen Teile der Popkultur als Sündenböcke für gesellschaftliche Missstände herhalten. Das geht am Thema vorbei, findet Kolumnist Dennis.

Kolumne | 20. Oktober 2019

Wie mich Kristen Stewart zur Feministin machte

Kolumnistin Luise Mosig verbrachte einen beachtlichen Teil ihrer Jugend vor dem Laptop, um über Kristen Stewart zu bloggen. Heute weiß sie, dass das mehr war, als eine Teenie-Schwärmerei.

Kolumne | 13. Oktober 2019

Umzugsgedanken

Impressionen aus der Zeit zwischen Abitur und Studium: der Duft von Freiheit, Gedanken an den Tod, Umzugsstrapazen und Ersti-Gruppen auf Facebook.

Kolumne | 6. Oktober 2019

Capture the Flag

Kolumnist Dennis ist der Meinung, dass wir unsere Nationalflagge nicht den Gegnern unserer freiheitlichen Werte überlassen sollten.

Kolumne | 29. September 2019

Blut, Schweiß und Einsamkeit

Zutiefst menschliche Dinge sanktionieren wir ständig als irgendwie eklig und irgendwie peinlich. Wir sollten gütiger zu einander sein – und zu uns selbst auch, findet Kolumnistin Alicia Kleer.

Kolumne | 22. September 2019

Die Macht der Angst

Menschliches Handeln ist oftmals schwer nachvollziehbar. Doch hinter allem steht ein Bedürfnis und hinter einem Bedürfnis eine Angst – denkt Kolumnistin Nina.

Kolumne | 14. September 2019