• Menü
  • Service
  • Flimmern an der frischen Luft

    Zum Leipziger Sommer gehört ein breit gefächertes Angebot an Freiluftkinos. Wer trotz der Sommerhitze nicht auf Kino verzichten will, kann beides endlich wieder in einzigartigen Spielstätten vereinen.

    Sommerkino auf der Feinkost

    Heute kann es regnen, stürmen oder schneien – Die Kinobar Prager Frühling veranstaltet ihr beliebtes Sommerkino auf dem Feinkosthof in der Südvorstadt wetterunabhängig und (fast) jeden Tag bis September. Man kann sich auf ein abwechslungsreiches, internationales Kinoprogramm freuen. Englischsprachige Filme werden teilweise auch als Originalfassung mit Untertitel gezeigt.

    Eintritt: 7 Euro

    Das Kinoprogramm ist hier einsehbar. 

    Sommerkino im Poolgarden (Schaubühne Lindenfels)

    Nachdem es um das Sommerkino der Schaubühne Lindenfels lange ruhig war, geht es in diesem Jahr endlich weiter. In der Live-Music-Bar Poolgarden werden Filme auf dem Gelände der ehemaligen Kammgarnspinnerei  bis zum 31. August gezeigt. Der Schwerpunkt dieses Sommerkinos liegt unter anderem auf dem Musikfilm. Aber wem das nicht zusagt, dem bietet das Kino trotzdem noch genug Alternativen von Arthouse bis Komödie.

    Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 6 Euro

    Das Kinoprogramm ist hier einsehbar. 

    Die Schaubühne lädt in Leipzig zum Sommerkino ein.

    Musik- und Arthousefilme im Pool Garden (Foto: Schaubühne Lindenfels)

    2cl Sommerkino im Conne Island

    Vom 22. Juni bis zum 2. September veranstaltet die Cinemathèque Leipzig ihr Sommerkino auf dem Gelände des Conne Island. Empfehlenswert ist das Kino besonders für alle, die politisch und am Zeitgeschehen interessiert sind. Gezeigt werden Dokumentationen und gesellschaftskritische Filme, aber auch verschiedene andere Produktionen.

    Eintritt: 6 Euro, 3 Euro mit Leipzig-Pass oder Schwerbehindertenausweis

    Das Kinoprogramm ist hier einsehbar.

    Sommerkino im Conne Island in Leipzig Connewitz

    Gesellschaftskritik in Filmform in Connewitz (Foto: Conne Island)

    Filmnächte im Scheibenholz

    Zum ersten Mal kooperiert die Galopprennbahn mit den Dresdner Filmnächten am Elbufer. Vom 24. Juli bis zum 25. August werden bei den Filmnächten im Scheibenholz Klassiker, verschiedene nationale und internationale Filme sowie Kurzfilme gezeigt. Besonderer Tipp: Einige Kleinkunstveranstaltungen, sowie Filmpremieren unter Anwesenheit der Schauspieler und Regisseure stehen auch mit auf dem Programm.

    Eintritt: 9 Euro, VVK 8 Euro (Preise können je nach Veranstaltung abweichen)

    Das Kinoprogramm ist hier einsehbar.

    Liegestühle vor einer Leinwand im Sommerkino auf der Galopprennbahn Scheibenholz in Leipzig

    Flimmern, wo sonst Pferde galoppieren (Foto: Andreas Koslowski)

    Autokino Alte Messe

    Nicht ganz unter dem freien Himmel, aber trotzdem eine Erfahrung wert, ist das Autokino auf der Alten Messe, das bis 30. Oktober geöffnet hat. Wer ein Auto hat, der kann sich aktuelle Dramen und Actionfilme durch die Windschutzscheibe anschauen und dabei die Füße über das Lenkrad legen.

    Eintritt: 8 Euro

    Das Kinoprogramm ist hier einsehbar.

     

    Titelbild: Martin Kiebeler

    Verwandte Artikel

    Time’s Up for more superheroes!

    Nach unfassbaren 21 Filmen kommt mit „Captain Marvel“ erstmals eine Comicverfilmung aus dem Hause Marvel auf die große Leinwand, die sich um eine Superheldin als Protagonistin dreht.

    Film | 6. März 2019

    Wie Kino ohne Popcorn

    Am Samstag spielte das Leipziger Universitätsorchester die jeweils ersten Sinfonien von Ludwig van Beethoven und Gustav Mahler im ausverkauften Gewandhaus. Eindrücke eines Abends, der berauschte

    Kultur | 28. Januar 2019